Das Martinsfest, ein Lichterfest

Wie viele vertraute und schöne Brauchtümer konnte in diesem Jahr auch das Martinsfest nicht wie gewohnt mit dem Sankt Martinsumzug in den Orten stattfinden. Auch die in der KiTa seit ein paar Jahren etablierte Lichtwanderung musste ausfallen.
Trotzdem war es Kindern, Erziehern und Eltern wichtig, dieses Fest im Rahmen der Möglichkeiten zu gestalten. Jede Gruppe fand eine individuelle Lösung zur Gestaltung des Martinsfestes. Je nach Altersgruppe und räumlichen Möglichkeiten entstanden viele schöne Ideen.

Für ein paar Kinder begann der Martinstag mit einem gemeinsamen Frühstück. Später wurden mehrere Gruppen abgedunkelt und mit vielen kleinen Lichtern dekoriert. Einige Kinder erhielten eine Martinstüte To-Go mit einem selbstgebastelten Windlicht, einem Liederzettel, einem Ausmalbild und einem leckeren Rezept für Martinsbrezel.
In anderen Gruppen wurden Rollenspiele oder Klangdarstellungen inszeniert. Ein paar Kinder haben Pferde und eisige Kälte auf Musikinstrumenten begleitet.
Viele Gruppen haben in den Wochen vorher verschiedene Laternen gebastelt. Entweder entsprangen sie der Fantasie der Kinder, oder sie wurden aus Waldmaterial gebastelt. Mit diesen verschiedenen Laternen veranstalteten die Gruppen eigene Martinswanderungen in Salzkotten und im Wald. Eine Martinswanderung konnten die Eltern per Livestream im Internet verfolgen. Bei einer anderen wurden in der Fantasie der Kinder die Lichter auf dem Weg durch den Wald entzündet. Andere Kinder kamen mit ihren Laternen am Lagerfeuer bei Kinderpunsch zusammen.
Mehrere Gruppen griffen das Martinsspiel als Kamishibai auf und vermittelten die Geschichte spielerisch.

Alle Beteiligten haben bei der unterschiedlichen Gestaltung über die Martinsgeschichte gesprochen. In den Gruppen wurden die Martinsbrezel oder Weckmänner gerne unter den Kindern geteilt. Kleine Gruppen machten es möglich zu musizieren und zu Martinsliedern zu singen.

Die einhellige Meinung ist, dass jede Gruppe eine schöne Lösung gefunden hat, das Fest zu begehen. Die Kinder haben sich über die individuelle Gestaltung gefreut und machten nicht den Eindruck, dass irgendetwas gefehlt hat. Zurzeit ist es wichtig, das Beste aus den bestehenden Möglichkeiten zu machen und neue spannende Ideen zu haben. Diese kann man vielleicht auch als kleine Lichter mit in die Zeit nehmen, in der Vieles wieder wie vorher ist.

 

KiTa-Leben

 

Termine

Keine Termine

Notfallnummer

Wenn ein Coronafall bei eurem Kind auftritt,

kontaktiert bitte die folgende Corona Notfallnummer!

+49 160 5257007

Öffnungszeiten

 

Regenbogen Wald und Wiesen KiTa: Montag - Donnerstag von 7:00 Uhr bis 16:30 Uhr und Freitag von 7:00 Uhr - 16:00 Uhr.

 

Regenbogen KiTa Salzkotten: Montag - Donnerstag von 7:00 Uhr bis 16:30 Uhr und Freitag von 7:00 Uhr - 16:00 Uhr.

 

Randzeitenbetreuung durch Tagespflege - 18:30 Uhr in den Räumen der Regenbogen KiTa Salzkotten.

 

Die KiTas sind ganzjährig geöffnet. Es gibt 12 Schließtage im Jahr.

 

STELLEN FÜR JAHRESPRAKTIKANTEN FREI

Schliesstage

Freitag, 14. Mai 2021
Tag nach Christi Himmelfahrt
Freitag, 04. Jun 2021
Tag nach Fronleichnahm
Freitag, 25. Jun 2021
Betriebsausflug
Freitag, 10. Sep 2021
Pädagogischer Tag
Freitag, 15. Okt 2021
Herbstferien
 

Tagesessen

Mittwoch, 12. Mai. 2021
Hauptspeise: Russischer Hackfleischtopf und Reis; Nachspeise: Muffins
Dienstag, 11. Mai. 2021
Hauptspeise: Gemüselasagne; Nachspeise: Banane und Apfel
Montag, 10. Mai. 2021
Hauptspeise: Möhreneintopf mit Rindfleisch; Nachspeise: Joghurt
Freitag, 07. Mai. 2021
Hauptspeise: Tomatensauce mit Nudeln und Cornichons; Nachspeise: Obst
Donnerstag, 06. Mai. 2021
Hauptspeise: Fischstäbchen mit Kartoffeln und Bohnensalat; Nachspeise: Obst

Regenbogen-Vielfalt

Loading ...